Reinhold Amps

 

 

!!!!! Dies ist eine private Website !!!!!

 

                                  Guitar-Tube-Amps

 

CustomTubeAmps für Guitar aus Leipziger Region für britisch/amerikanischen Röhrensound kleiner Leistung von 5 bis 20 Watt - Super geiler Röhrensound für Wohnzimmer/ Kneipe oder Bühne

 

Eigenbaupojekte für Gitarrenröhrenverstärker

Kurz über mich

Ich bin 62er Baujahr und hatte mit 18 Jahren das erste mal eine eigene Gitarre.
Es folgten Privatunterricht für klassische Gitarre und später für Plektrum-Gitarre.
Mein Gitarrenlehrer Stefan Glück (Leipzig) inspirierte mich zum Eigenbau eines Röhrenverstärkers. Im Laufe der Zeit spielte ich in einigen Bands und bastelte nebenher immer wieder an Tubeamps. So glich sich irgendwann das technische Interesse dem musikalischen an. Immer wieder orientierte und probierte ich mich an Schaltplänen von Marshall, Mesaboogie, Soldano usw. Aber ich war mit den Sounds der 1:1 nachgebauten Amps nie zufrieden. Über Jahre hinweg probierte ich viele technische Möglichkeiten aus und erstellte mir eigene
 

Schaltpläne, Layouts und Amps, um den
britischen oder amerikanischen Sound meiner Vorstellung anzupassen. Mein besonderes Interesse gilt hierbei den Amps der kleineren Leistung zwischen 1 und 20 Watt. Immer wieder erweiterte ich mein Wissen über Elektronic durch

Literatur und Internet. Außerdem unterziehe ich jeden Amps einer Sicherheitsprüfung. Um meine Kreativität nicht zu blockieren gebe ich meine Projekte nach einem intensiven Gebrauch weiter, um Freiraum für neue Projekte zu bekommen.
Auf dieser Seite möchte ich einige meiner Projekte vorstellen die nur rein privater
Interesse sind.

Ich gebe auch gern Rat und Tat für Umbau oder Modifikation !!



Warum "Reinhold"? 
Mein verstorbener Vater hat den Vornamen Reinhold. 
Ihn zu Ehren habe ich mich für diese Marken-Bezeichnung entschieden.

 

 

 

 

Kommentar über den Aufbau meiner Verstärker

Es ist erstaunlich, mit welcher Hingabe der „Seiteneinsteiger“ Herr Klisch seine Verstärker aufgebaut hat. Davon zeugen die sehr ordentliche mechanische Verarbeitung, die überlegte Leitungsführung und der daraus resultierende hohe Fremdspannungsabstand.

Hätte die Industrie nicht so hohen Kostendruck, so könnte sie wohl auch so produzieren.

Weiter so!

Gezeichnet:

Dipl.-Ing. Günter Schirmer

Sonnenwinkel, 57

04299 Leipzig

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Raimund Klisch